Yoga für Erwachsene

Von Mai bis Oktober 2016 durfte ich in einem kleinen, aber feinen Yogastudio nahe Salzburg neben meiner Ausbildung Karenzvertretung machen –
Basic Yoga, Power Yoga, Ashtanga Yoga, Yoga for Bad Boys und Restorative Yoga, von Montag bis Freitag täglich jeweils eine, manchmal zwei Einheiten.
Das war ungemein anstrengend –
und ganz wunderbar!
(Hier ein paar meiner Erinnerungen zum Anschauen.)

Ich habe ungemein viel gelernt, durfte tolle Menschen kennenlernen und unterrichten, und denke wirklich sehr gern daran zurück.
Seitdem unterrichte ichvor allem Kinder verschiedener Altersstufen, eine tolle und intensive Aufgabe, wenn auch ganz anders –
und manchmal auch Erwachsene, mit und ohne Wheel.

Yoga ist eine tolle Möglichkeit, sowohl Körper als auch Geist Aufmerksamkeit zu schenken, sich selbst besser kennenzulernen und kurze Ruhephasen in den Alltag einzubauen.
Fixer Bestandteil jeder Yogaeinheit – mit und ohne Wheel – sind sanfte Atemübungen (Pranayama), achtsame Yoga-Haltungen (Asanas) und eine ruhige Schlussentspannung oder Meditation.

Hier kannst du auf jeden Fall beobachten, welche yogischen Abenteuer ich ohne Yogawheel auf meiner Matte (oder abseits davon) erlebe –
und natürlich sehr gerne mitmachen.

Zu den Angeboten und Preisen geht’s hier entlang.

Namaste!

© Sibl and the Wheel
© Sibl and the Wheel

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken