‚ich geh jetzt in eine spezielle energie‘ – oder einfach auf die esoterikmesse. (#kolumne)

Gestern war ich auf der Esoterikmesse –
und seitdem ist mir noch klarer als zuvor:
Gerade als Yogalehrerin will ich mit all dem nichts zu tun haben.

Grauslich!
Aber lies selbst.

sinn.wort.spiel.

eines wird mir ganz plötzlich klar, als ich auf der esoterikmesse spontan beschließe, doch einen artikel über meinen besuch hier zu schreiben:
die zahl meiner facebook.freund/innen wird sich danach drastisch verkleinern.
kritik an allem, was man nur spürt (wenn überhaupt), was man aber auf keinen fall beweisen kann (wozu auch?), ist heutzutage nicht gern gesehen –
nicht mal unter meinen studierten freund/innen.
und richtig:
schon die ankündigung eines solchen artikels lässt die emotionen hochkochen:

‚du bist so gemein!‘
‚du verbreitest negative energie, merkst du das denn nicht?‘
‚deine fb.seite ist so negativ, poste doch mehr guglhupf.bilder!‘

nein. möchte ich nicht.
ich möchte euch viel lieber erzählen, was ich auf der esoterikmesse erlebt habe –
denn das war so schlimm, dass ich selbst beim daran denken noch bauchweh bekomme.
aber lest selbst.

***

gut gelaunt betrete ich mit einer freundin die halle, in der die aussteller/innen ihre stände aufgebaut haben. es…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.682 weitere Wörter

Du möchtest mitreden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s